Neuer CBD Schnelltest für risikofreier CBD Genuss

Drogenhanf oder nicht? Was früher nur mit aufwendigen Labortests zu ermitteln war, geht seit einiger Zeit bei der Stadt- und Kantonspolizei Zürich sowie der Stadtpolizei Winterthur ziemlich schnell. Mit dem Forensischen Institut Zürich führten sie eine mehrmonatige Versuchsphase mit einem Schnelltest zur Cannabis-Typisierung durch. 

Herbert's Blog -  Neuer CBD Schnelltest

Der Schnelltest besteht aus einem kleinen Beutel, in den der Versuchs-Hanf gefüllt werden kann. Färbt sich der Inhalt rot, handelt es sich um nicht strafbaren CBD-Hanf. Färbt sich der Inhalt des Beutels blau, handelt es sich um illegalen, THC-haltigen Hanf.

Die Versuchsphase sei zwischenzeitlich mit positivem Resultat abgeschlossen worden und der Schnelltest soll definitiv eingeführt werden. Dieser zeige sich in der Anwendung als handhabungssicher, praktisch und zuverlässig. Der Schnelltest diene aber ausschliesslich als polizeiliches Hilfsmittel. Bei bestrittenem Resultat ist gemäss Mitteilung in jedem Fall eine Laboranalyse erforderlich. Der Schnelltest liefere auch keinerlei Informationen über die Fahrfähigkeit oder Arbeitsfähigkeit nach dem Konsum des analysierten Hanfs.

Ein bestehendes chemisches Verfahren zur Cannabis-Typisierung wurde im Forensischen Institut Zürich (FOR) zu einem einsatztauglichen Schnelltest weiterentwickelt. Die Kosten pro Test konnten tief gehalten werden, sie belaufen sich auf einen geringen Frankenbetrag, heisst es weiter.


Diesen Post teilen


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen