AGB

 

  1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss

1.1

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen, die über die Webseite http://www.herbert-cannabis.com abgeschlossen werden. Durch den Besuch und die Nutzung unserer Website, durch eine Bestellung auf unserer Website, und/oder durch die Bestätigung per E-Mail, Post oder Telefon, erklären Sie ausdrücklich, dass Sie diese AGB und die Datenschutzerklärung gelesen haben und akzeptieren. Sie erklären sich einverstanden, an diese AGB und an die Datenschutzerklärung gebunden zu sein und schliessen somit mit Lakeside Cultivation GmbH, einer Gesellschaft registriert in der Schweiz mit Sitz in Rüschlikon mit der Handelsregister-Nr. CH-020.4.061.633-9 einen Vertrag. Falls Sie diese AGB und/oder die Datenschutzerklärung nicht annehmen möchten, dürfen Sie die Website nicht besuchen und nutzen oder über unsere Website bestellen.

 

1.2

Die Bestellung wird vom Anbieter mittels einer automatischen Eingangsbestätigung bestätigt. Diese automatisch versandte E-Mail dient lediglich Ihrer Information über die erfolgreiche Datenübermittlung. Sie stellt keinen verbindlichen Vertrag dar und gilt noch nicht als Annahme Ihrer Bestellung. Die Annahme (Vertragsabschluss) erfolgt erst durch die Übersendung der Ware durch Lakeside Cultivation GmbH.

 

  1. Preise und Sonderangebote

2.1

Die Preise verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, in Schweizer Franken inklusive Mehrwertsteuern und allfälliger Tabaksteuern.

 

2.2

Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Massgeblich sind die in der per E-Mail, Brief oder Fax versandten Bestellbestätigung genannten Preise. Liegen diese Preise über denjenigen zum Zeitpunkt der Bestellung, gelten letztere. Bei Lieferverzögerungen oder Besorgungen gilt der Tagespreis am Bestelltag

 

2.3

Allfällige Bedingungen für Aktionen und Rabatte sind bei den betreffenden Informationen abrufbar.

 

  1. Lieferbedingungen

Lieferung in die ganze Schweiz

Der Versand erfolgt zu den bei Abschluss der Bestellung angegebenen Preisen an Adressen in der Schweiz. Wir versenden alle Bestellungen mehrmals wöchentlich per Post.

 

3.1

Die Lieferkosten sind im Verkaufspreis inklusive und werden von der Lakeside Cultivation GmbH getragen.

 

3.2

Wir können unsere Produkte nur zwischen Montag und Freitag liefern (ausgenommen gesetzliche und öffentliche Feiertage). An der Lieferadresse muss eine Person über 18 Jahre anwesend sein, wenn das Produkt geliefert wird. Sobald Sie eine Bestellung abgeschickt haben, können Sie die Lieferanschrift nicht mehr ändern. Falls Du eine Änderung der Lieferadresse nach dem Abschicken einer Bestellung vornehmen möchtest, kontaktiere uns bitte sobald wie möglich per E-Mail.

 

3.3

Das voraussichtliche Lieferdatum eines Produkts hängt davon ab, ob das Produkt an Lager ist und von der Lieferadresse. Es ist auch abhängig davon, ob Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist. Auch wenn wir uns bemühen, sicher zu stellen, dass die Produkte an ihrem voraussichtlichen Lieferdatum geliefert werden, stellt dieses Datum keinen verbindlichen Termin dar und wir können nicht garantieren, dass die Lieferung tatsächlich an diesem Tag erfolgt.

 

3.4

Du musst uns per E-Mail vor dem vereinbarten Liefertermin informieren, falls es bei Ihnen bestimmte Gegebenheiten gibt, die für die Lieferung relevant sind. Dies sind ohne Ausnahme alle Faktoren, die sich auf den Zugang beziehen: Auf dem Weg zu Ihrer Lieferanschrift (z.B. tiefe Brücken, enge Strassen usw.) und/oder an Ihrer Lieferanschrift selber (z.B. kleine Türen, schmale Durchgänge, Stufen, usw.). Bitte überlege genau, ob es bei dir solche Faktoren gibt.

 

3.5

Du kannst verpflichtet werden, zusätzliche Liefergebühren zu zahlen, wenn:

es uns nicht möglich ist, eine Lieferung abzuschliessen, da am Tag der Lieferung keine Person über 18 Jahre an der Lieferadresse anwesend ist, um das Produkt entgegenzunehmen;

Sie versuchen die Lieferadresse zu ändern, nachdem das Paket schon an Sie versendet wurde; und/oder;

Du es versäumst, uns über besondere Gegebenheiten, die wichtig für die Lieferung sind, in Kenntnis zu setzen.

Auch wenn wir uns sehr bemühen, können wir dennoch nichts garantieren, und es ist möglich, dass wir uns das Recht vorbehalten, nach unserem alleinigen Ermessen zurückzutreten von dem Ausliefern des Produkts zu einer bestimmten Adresse innerhalb eines Gebäudes an der Lieferadresse.

Nutzen und Gefahr gehen mit dem Versand der Ware auf den Besteller über.

 

  1. Widerrufsrecht / Geld-zurück-Garantie

4.1

Unsere Angebote sind auf der Website http://www.herbert-cannabis.com ausführlich und transparent beschrieben. Der Besteller kann sich über diese ausführlich und ohne Zeitdruck informieren.

 

4.2

Sofern Du als Verbraucher handelst, kannst Du diene Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nachdem Du die Ware zugestellt erhalten hast. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist – unter Angabe der entsprechenden Zahlungsverbindung für die Rückzahlung des Kaufpreises – zu richten an:

 

Lakeside Cultivation GmbH

Loostrasse 15

8803 Rüschlikon

lakesidecultivation@gmail.com

 

Beachte bitte, dass wir bereits geöffnete/entsiegelte Produkte aus rechtlichen Gründen nicht zurücknehmen oder zurückerstatten können.

 

4.3

Sobald wir die Ware zurückerhalten, erstatten wir Dir den Kaufpreis zurück. Du hast grundsätzlich die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der ursprünglich bestellten entspricht.

 

  1. Gewährleistung

5.1

Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort zu melden. Geheime Mängel können auch nach Inbetriebnahme bzw. Verwendung der Ware noch beanstandet werden. Die Leistung von Zahlungen gilt nicht als Verzicht auf Mängelrüge.

 

5.2

Liegt ein Mangel vor, so hat der Käufer die Wahl, unentgeltliche Nachbesserung zu verlangen, einen dem Minderwert entsprechenden Abzug vom Preis zu machen, vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatzlieferung zu erlangen. Das Recht des Käufers, Schadenersatz zu verlangen, bleibt in allen Fällen vorbehalten.

 

  1. Zahlung

6.1

Vorauskasse

Sie können auf dem Bestellformular die Option „Vorkasse“ wählen und uns den Betrag in CHF nach Auftragsbestätigung auf unser Konto überweisen. Bitte überweisen Sie unter Angabe Ihrer Auftragsnummer den in Ihrer Bestellbestätigung aufgeführten Betrag in der entsprechenden Währung auf unser Konto. Gebühren müssen immer zu Lasten des Auftraggebers gehen.

 

Nach Eingang Ihrer Zahlung wird die bestellte Ware versandt.

 

6.4

Zahlungen mit Debit- oder Kreditkarten: Alle Zahlungstransaktionen können Gegenstand von Gültigkeitsüberprüfungen und Berechtigungen werden, entweder durch Ihre Bank oder durch uns (wobei wir Dritte beauftragen können, die diese Berechtigung gemäss unserer Datenschutzerklärung vornehmen). Falls Ihr Kreditkartenanbieter die Zahlung nicht vornimmt bzw. der Zahlung nicht zustimmt, sind wir für Verzögerungen oder die Verweigerung der Bestellannahme nicht haftbar. Kundenzahlungen im herbert-cannabis.com Onlineshop erfolgen in einem geschützten Bereich, worin die Daten verschlüsselt übermittelt werden. Für die Sicherheit der Übermittlung und der übermittelten Daten kann von Lakeside Cultivation GmbH keinerlei Haftung übernommen werden.

 

6.5

Falls aus irgendeinem Grund eine Zahlung zurückgewiesen wird, nachdem wir unser/e Produkt/e bereits versendet haben, haben wir das Recht, die Zahlung von Ihnen einzufordern oder das/die entsprechende/n Produkt/e von Ihnen zurückzufordern. Wir können Ihnen Gebühren für unsere Kosten berechnen, die dabei entstehen, das/die Produkt/e zurück zu erhalten, oder auf weiteren Zahlungen bestehen.

 

6.6

Alle bestellten Produkte bleiben unser Eigentum und werden so lange nicht in Ihr Eigentum übergehen, bis wir den vollen Kaufpreis für das Produkt erhalten haben.

 

  1. Haftung für die Online-Verbindungen

7.1

Der Anbieter verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.

 

7.2

Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.

 

7.3

Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.

 

7.4

Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

 

  1. Verwendungszweck der Waren – Pflichten des Kunden – Haftung

10.1

Soweit wir bei bestimmten Produkten eine Lieferzusage von dem Verwendungszweck abhängig machen müssen, haftet der Kunde für alle etwaigen Nachteile, die uns aus unzutreffenden Angaben erwachsen. Bei Stoffen, deren Verwendung nur im Rahmen gesetzlicher oder behördlicher Vorschriften erfolgen darf, gilt die Bestellung des Kunden gleichzeitig als Erklärung, dass diese Stoffe für einen erlaubten Zweck im vorstehenden Sinne benutzt werden sollen.

 

Cannabis-Blüten unterliegen der Besteuerung als Tabakersatzprodukte durch die Eidgenössische Zollverwaltung EZV. Der Käufer anerkannt mit dem Tätigen seiner Bestellung, dass der Weiterverkauf von Tabakersatzprodukten zu einem höheren als durch Lakeside Cultivation GmbH festgelegten Preis untersagt ist.

 

  1. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

11.1

Für Privatkunden gilt bezüglich dieser AGB das Recht des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Für Geschäftskunden gilt bezüglich dieser AGB schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.

 

11.2

Für Privatkunden aus der Schweiz ist das Gericht am Wohnsitz oder Sitz einer der Parteien zuständig. Für Klagen des Anbieters ist das Gericht am Wohnsitz der beklagten Partei zuständig.

Für Geschäftskunden gilt als Gerichtsstand der Sitz des Anbieters oder der Sitz der Kundenfirma.

 

Zürich, Juni 2018